Update Haltestelle Timmdorf

   Update Januar 2021

Montag wären Ida und ich beim Landrat zum Gespräch ueber den Bahnhof. Es war eine sehr gute, freundliche Atmosphäre. Er fand unsere Argumente einleuchtend, ließ sich von Ida die positive Einstellung der Jugendlichen schildern und war offenbar beeindruckt von der Anzahl der Unterschriften. Er hat versprochen, unser Anliegen bei der Erstellung des neuen Nahverkehrs-Plans einzubringen. 
Ein ganz klein wenig Hoffnung?      
Es wäre schön, wenn noch einige mehr unterschreiben würden
…… Ich lege eine Liste an unseren Bücherstand.  

Kaethe Birkenfeldt



Update Dez.2020

Käthe Birkenfelt wird am 26, Januar 21 ein Gespräch mit dem Landrat Sager führen und ihm den Bedarf einer Haltestelle der Bahn erläutern.
Danke Käthe – viel Erfolg.

Kurzer Bericht über den Stand unserer Bemühungen um die DB-Halterstelle Timmdorf:                         

Unsere Unterschriftensammlung wurde sehr positiv und interessiert aufgenommen. Es unterschrieben bisher 254 Timmdorfer. Dank an die Mitsammlerinnen Ingrid Hamann, Meike Sarembe, Miranda Krützfeldt, Ulrike Boock, Antje Jensen, Dagmar Nöh-Schüren!

Das Gespräch, das Jobst und ich bei Nah-Bahn in Kiel führten, war enttäuschend.Mein Eindruck ist, das dort nur rein wirtschaftliche Gesichtspunkte eine Rolle spielten.

Die der Bundesrichtlinie vom Herbst 2019 zu Grunde liegende Idee, das zusätzliche Geld solle den öffentlichen Personen-Nahverkehr fördern, insbes.dem Neu- und Ausbau von Haltestellen des schienengebundenen öffentlichen Personennahverkehrs und damit zugleich der Verwirklichung des Klimaschutzprogramms 2030 dienen,spielte in der Argumentation keine Rolle. Immer wieder wurde betont, dass die notwendige Aufenthaltszeit von 2 Minuten auf dieser Strecke einfach nicht einzuplanen sei – um so weniger, als man plane, die Strecke Kiel – Lübeck demnächst 3 mal in der Stunde zu bedienen.

(Ist Schnelligkeit alles im Leben????)

 

In einem langen Gespräch mit Christian Sörensen im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr …, zuständig für Öffentlichen Personennahverkehr und Eisenbahnen, erfuhr ich, dass Land und Kreise z.Zt. an der Erstellung eines Landes-Nahverkehrsplanes arbeiten.

Er empfahl, dass wir uns an unseren Landrat bzw. die im Kreis damit befassten Personen wenden sollten. Das werde ich also jetzt in Angriff nehmen ….  Erfolg offen. Wenn jemand gute Ideen oder Beziehungen in die Richtung hat: BITTE MELDEN !

Von der Bürgermeisterin habe ich immer noch keine Antwort auf mein persönliches Vortragen im Februar als auch meinen Brief vom 8. Juli bekommen. Ist das so üblich????

Zumindest ist es wohl sehr unhöflich …..

Per Brief habe ich auch um die Unterstützung der  Bundestagsabgeordneten Bettina Hagedorn gebeten – auch bisher ohne Antwort. Die Schreiben an die anderen Abgeordneten sollen folgen (falls jemand sie kennt, könnte das Schreiben ja auch mal

von ihr/ihm kommen. ?

In dem Vorsatz, man solle die Hoffnung nie aufgeben,

Käthe

6 thoughts on “Update Haltestelle Timmdorf”

  1. Ich habe eben erst die Initiative mitbekommen, dass Timmdorf wieder eine Haltestelle bekommen und an das Schienennetz angebunden werden soll. Was für eine tolle Idee! Ich bin dabei und unterschreibe sofort…

    Bei weiterer Recherche bin ich auf das Projekt Schiene Malente – Lütjenburg aufmerksam geworden. Es wurde ein Verein gegründet, der sich für die Reaktivierung der Strecke einsetzt. In deren Plänen taucht auch Timmdorf als Haltepunkt auf. Vielleicht kann man sich mit diesem Vorhaben zusammentun, falls das noch nicht geschehen ist. Dann kriegt hoffentlich auch die Haltestelle in Timmdorf größere Bedeutung!

  2. Liebe Familie Schnack-Maschmann,
    wir freuen uns, dass sie mit unterschreiben möchten. die Liste liegt an unserem Bücherstand/Honigverkauf am Lindenweg 4 aus.
    Vielleicht lernen wir uns bei der Gelegenheit ja auch persönlich kennen!
    Herzliche Grüße,
    Käthe Birkenfeldt

    1. Moin, liebe Frau Birkenfeld,
      ich hatte die Tage nicht auf die Seite geschaut, wir richten uns immer noch ein. Nun komme ich dazu…

      Wir haben schon erste Kontakte geknüpft, das tut gut, besonders in dieser komischen Zeit. Wenn ein Nachbar zu uns sagt, sie wohnen hier 8 Jahre und es fühlt sich an wie 20, dann haben wir es richtig gemacht.

      Dann gucken wir gerne mal um die Ecke zu den Büchern und dem Honig, ich war tatsächlich im anderen Buch-Häuschen.

      Herzliche Grüße,
      Monika Schnack-Maschmann

  3. Ende Januar 2021 habe ich einen Gesprächstermin bei Landrat Sager in Eutin. Wegen Corona wude ich gebeten, allein zu kommen.
    Herr Sager ist zur Zeit Sprecher aller Landräte in SH bei der Neufassung des Nahverkehrsplans, de beim Verkehrsministerum erarbeitet wird. Wenn überhaupt, ist da unser Ansatzpunkt.
    Über den Vorschlag, zu demonstrieren, können wir ja danach gern sprechen.
    Käthe Birkenfeldt

    1. Hallo Frau Birkenfeldt,
      wir sind neu in Timmdorf seit dem 14.01.21

      Unser Haus ist in der Dorfstr. 35, Ecke Lindenweg. Wir unterstützen das Projekt Haltestelle sehr gerne.
      Die Liste liegt leider nur nicht mehr aus. Wo können wir unterschreiben? Wir demonstrieren auch 🙂
      Mein Mann hatte bereits das Bundesverkehrsministerium angeschrieben noch vor unserem Umzug. Immerhin kam von dort der Hinweis, das Ministerium für Wirtschaft und Verkehr in Kiel anzuschreiben. Keine Antwort…

      Also, es liegt uns am Herzen.

      Herzliche Grüße
      Mario Maschmann
      Monika Schnack-Maschmann

  4. Danke für den beherzten Einsatz. Nicht nachlassen! Wenn wir Bürger das wollen, dann ist das nicht von einem Gnadenakt irgendwelcher Politiker oder Manager abhängig. Wir sind das Volk und wir wollen hier einen Halt! Ich bin sofort für eine Demo bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.